Antananarivo – Die Ankunft

Nach einem sehr angenehmen Flug in einer kleinen, aber feinen Maschine mit unglaublich viel Beinfreiheit sind wir endlich angekommen.

Aus dem Flugzeug ausgestiegen, mussten wir vom Flugzeug zum Terminal laufen. Wir sind einfach den erfahrenen Menschen gefolgt, denn Wegweiser oder Absperrungen gab es nicht . Für europäische Verhältnisse undenkbar, wo doch jede kleinste Strecke mit dem Bus zurück gelegt wird. Die Einreise verlief sehr unproblematisch. Einreisezettel ausgefüllt, abgegeben, zum nächsten Schalter geschickt worden, 70€ gezahlt, Visum bekommen, zur Passkontrolle und fertig. Gepäck war auch schon da, noch drei Mal den Pass gezeigt und schon waren wir eingereist.

Unser Fahrer Hunser, mit dem wir die nächste Woche verbringen werden, war auch schon da.

Nach einer 20 minütigen Autofahrt durch das nächtliche Antananarivo sind wir nun endlich im Hotel angekommen. Nun geht es, nachdem wir die erste Kakerlake aus dem Zimmer befördert haben, ab ins Bett, denn nachher geht es schon um 10h weiter. Und es ist immerhin auch schon halb vier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.