Ansirabe Touri-Nap oder wird uns echtes Handwerk gezeigt?

Nach dem FrĂŒhstĂŒck fĂ€hrt uns Hunser in unserem Hauptheim fĂŒr diese Woche, dem Nissan durch das GewĂŒhle der 300.000 Einwohner Stadt. Wir parken bei einer Zebu-Horn Manufaktur. Hier werden die Hörner der Einheimischen Rinder verarbeitet. Erst wird der Talg aus dem Horn heraus gekocht, dann wird eine grobe Form von dem was es werden soll geschnitten – uns wurde die Verarbeitung anhand eines Löffels dargestellt- und schließlich wird alles ĂŒberflĂŒssige Weg gefrĂ€st. Als Motor fĂŒr die Verabreitungswerkzeuge dient ein Waschmaschinenmotor. Alles andere ist selbst angefertigt. Aus einem Stahlfass wird das SĂ€geblatt ausgeschnitten und aus alten Jeans entsteht die Poliervorrichtung. Als Dank dass wir bei der VorfĂŒhrung so aufmerksam waren bekommen wir unseren halb fertigen Löffel geschenkt und dĂŒrfen uns dann noch im Laden umschauen und natĂŒrlich einkaufen. Danach geht’s weiter in die Miniatur-Blech-Nachbildungen-Werkstatt. Es ist erstaunlich wie aus Blech ein kleines Fahrrad oder eine Ente (das französische Auto, welches hier ĂŒberall rum fĂ€hrt) entsteht. NatĂŒrlich nehmen wir auch hier ein Souvenir mit. Wir sind ja keine kniepigen Touris. đŸ€Ș

Danach wird uns gezeigt wie Seide gesponnen und gewebt wird: wir kaufen 2 Schals, aber interessant war es trotzdem. In der Stickerei fasziniert uns die Handarbeit, aber was wollen wir denn mit einer Mitteldecke mit gestickten Lemuren drauf? Danach dĂŒrfen wir uns bei einer Edelstein Manufaktur aus einem riesen ca 2,5 Meter hohem Haufen jeder 2 Steine aussuchen und auch die dort umherkriechenden Schildkröten kurz hoch nehmen. Ganz schön schwer die 50-60 Jahre alten Tiere. Aber toll, ich mag Schildkröten sehr! Gekauft haben wir hier auch nichts, aber als Dankeschön gab es natĂŒrlich Trinkgeld fĂŒr die Steine und die ErklĂ€rungen. Ich habe gelernt, dass Rosenquarz gut gegen die Strahlung vom Fernseher sein soll. Das probieren wir zu Hause aus und dekorativ ist er auf jeden Fall alle mal, dieser rosafarbene ungeschliffene Stein. Bald haben wir so viele Andenken von Urlauben, dass wir alle andere Deko bei eBay Kleinanzeigen verkaufen können. Links folgen. đŸ€Ș

Wir fahren noch am Supermarkt vorbei um Wasser fĂŒr die restliche Tour zu kaufen, da es ab heute nur noch teurer wird. Fader Beigeschmack sind die ganzen bettelnden Kinder vor dem SuperMarkt. Sollen wir etwas sĂŒĂŸes fĂŒr sie kaufen? Wir entscheiden uns dagegen, weil wir noch einige Arme Kinder sehen werden und wir uns dann noch schlechter fĂŒhlen, wenn wir fĂŒr die nĂ€chsten leider nichts haben. NĂ€chstes mal nehmen wir einen ausladenden Sack Bonbons und einen Berg Kugelschreiber und Filzstifte mit.

Als nÀchstes landen wir in einer Holzschnitzerei. Die verschiedenen Hölzer werden mit Matsch gefÀrbt und dann zugeschnitten. Die SÀge ist selbst gebaut mit einer Feder aus einer alten Matratze und das SÀgeblatt ist eine platt geklopfte Speiche in die mit einem Meissel Kerben geschlagen werden, die die ZÀhne des SÀgeblattes bilden. Ich bekomme einen Herzförmigen KettenanhÀnger hergestellt. Der Shop hat zu, das hÀtte mich wirklich interessiert. Aber je nach Holz darf man diese Souvenirs eh nicht nach Europa mitnehmen.

Nach der Shopping Tour fahren wir weiter durch die wunderschöne Landschaft Madagaskars. Ein bisschen sind wir traurig, weil die Armut der Bevölkerung mit jedem Kilometer sichtbarer wird.

Bei einem Fotostop kommt eine ganze Horde Kinder angerannt. Erst sind sie sehr zaghaft aber sie sind wie hypnotisiert von meinen langen blonden Haaren und wollen sie alle anfassen. Unserer Fahrer ĂŒbersetzt, dass sie so fasziniert von der Weichheit und Farbe sind. Einige Kinder ziehen sogar an meinem Haupthaar. Mir reicht es jetzt, ich steige wieder ins Auto ein. Fotos sind gemacht, weiter geht die Fahrt Richtung SĂŒden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.